ORTHOPÄDISCHE PRAXIS

FAQ - Mesotherapie

Fragen zur Mesotherapie

 
Hilft die Mesotherapie bei einer Sehnenscheidenentzündung der Unterarme?
Ich bin gefallen und habe seit Monaten Schmerzen an den Kniebändern und der Gelenkkapsel. Die Behandlung mit entzündungshemmenden Tabletten hat nicht geholfen. Kann die Mesotherapie meine Schmerzen lindern?
Ich leide unter wiederkehrenden Achillessehnenentzündungen. Kann hier die Mesotherapie helfen?
Ich habe seit 1 Jahr eine Knieprothese. Das Knie ist immer noch geschwollen und stark schmerzhaft. Eine Prothesenlockerung und Infektion wurde ausgeschlossen. Kann Mesotherapie hier helfen?
Kann die Mesotherapie bei Ohrgeräuschen und Schwerhörigkeit helfen?
Kann eine 80-jährige Person mit Arthrose von der Mesotherapie profitieren?
Ich habe ein Impingement in der rechten Schulter. Ich frage mich wie oft eine Mesotherapie durchgeführt werden sollte?
Ich habe chronische Schmerzen in der rechten Ferse. Trotz Einlagenverordnung und der Einnahme von Rheumamitteln keine Besserung. Wie sieht es mit Mesotherapie aus?
Eine Arthrose im Sprunggelenk behindert mich stark beim Gehen. Am Nachmittag ist das Gelenk so stark geschwollen, dass der Fuss kaum noch in einen Schuh hineinpaßt. Mir wurde eine Versteifungsoperation empfohlen. Kann die Mesotherapie meine Gehfähigkeit verberssern?
Kann durch Mesotherapie eine gerissene Sehne heilen?
Behandlung Carpaltunnelsyndrom

Warum Mesotherapie?

- weil sie die sanfteste Behandlungsform im Bereich der klassischen Medizin ist.
- weil Mesotherapie zum Ziel hat, das Medikament möglichst nah an den Ort des Schmerzes bzw. der Krankheit zu bringen.
- weil die Wirkstoffe in minimalen Dosen angewandt werden.
- weil die Arzneien nur oberflächlich in und unter die Haut gespritzt werden.
- weil in der Mesotherapie kein Cortison angewandt wird.
- weil Nebenwirkungen durch Medikamenteneinnahme vermieden werden.
- weil die Organe (Magen, Leber, Niere) nicht belastet werden.
- weil die Wirkung über einen längeren Zeitraum anhält.
- weil Mesotherapie nicht nur Symptome bekämpft sondern auch heilend wirkt.
- weil Mesotherapie nicht schmerzhaft ist.
- weil die Behandlung nur selten durchgeführt werden muss.
- weil Mesotherapie eine minimalinvasive Therapiemethode ist.
- weil Mesotherapie oft erfolgreich auch in „ausbehandelten“ oder therapie- resistenten Problemfällen ist.
- weil häufig nach wenigen Anwendungen erstaunliche Erfolge zu erzielen sind.
- weil Mesotherapie seit Jahrzehnten funktioniert.
- weil Mesotherapie individuell auf den Patienten abgestimmt wird.
- weil Mesotherapie auch bei der Einnahme von Blutgerinnungshemmern möglich ist.
- weil Mesotherapie eine exzellente Schmerztherapie ist.
- weil Mesotherpie häufig schneller und nachhaltiger Linderung verschafft als eine konservative Therapie.
- weil Mesotherapie Freizeit- und Profisportler schnell wieder fit macht.
- weil Mesotherapie auch bei Kindern möglich und erfolgreich ist.
- weil Mesotherapie die Selbstheilungskräfte unterstützt.
- weil Mesotherapie die Gewebeheilung und die Durchblutung stimuliert.
- weil mit Mesotherapie Operationen vermieden werden können.
- weil Mesotherapie sehr gut verträglich ist.
- weil Mesotherapie praktisch schmerzfrei ambulant durchgeführt wird.
- weil Mesotherapie regenerierend wirkt.
- weil Mesotherapie ein sehr breites Anwendungsspektrum hat.
- weil Mesotherapie die Lebensqualität und Mobilität erhält.
- weil Mesotherapie einfach hilft!

Weitere Fragen? Dann rufen Sie uns an unter:

02389 - 40 23 20 (Praxis Werne) oder
02501 - 44 11 46 (Praxis Münster)
.