Die Häuserforscher

Die Projektgruppe 2010 (Foto: Sürig)

Die Projektgruppe 2010 (Foto: Sürig)

Das Projekt entstand aus einer Teilnahme am Wettbewerb des Landes NRW „Archiv und Jugend“. Das Stadtarchiv Münster lud Jugendliche ein, die Geschichte ihrer Stadt anhand einzelner Häuser zu erforschen.

Mit der Erich-Klausener-Realschule war schnell eine interessierte Schule gefunden, und das Projekt konnte beginnen. Es ging sowohl darum, die Häuser heute kennen zu lernen als auch mehr über ihre Geschichte zu erfahren. Wie hat sich ein Haus im Laufe der Zeit geändert? Eine genaue Kenntnis der Bewohner und Nutzer der Häuser gibt immer auch Auskunft über den Wandel der Stadtgeschichte, was die Ergebnisse der Jugendlichen eindrucksvoll belegen.

Das Projekt hat ein Vorbild: die Häuserbücher, die seit 2001 vom Stadtarchiv veröffentlicht wurden. Sie beschäftigen sich mit dem Bereich der Innenstadt. Die Schülerinnen und Schüler entschieden sich für die große Hauptstraße, die in unmittelbarer Nähe zur Schule liegt: Die Weseler Straße. Für diesen Bereich lagen bislang keine Häuserforschungen vor – der Ausgang des Projekts war also ungewiss. Was würden die jungen Häuserforscher herausfinden? Eine spannende Suche nahm ihren Lauf.

Genau wie die Profis begannen die Schülerinnen und Schüler, ihr Haus zu erforschen. Sie fotografierten die Gebäude, lasen Akten, gingen Adresslisten durch und sprachen mit Bewohnern und Besitzern. Natürlich ließen sie sich auch von den Profis, den Autoren der Häuserbücher, Tipps geben.

Die erstaunlichen Ergebnisse sehen Sie auf den folgenden Webseiten.
Viel Freude beim Schauen, Lesen und Lernen!

Weiterlesen: Die Geschichte der Weseler Straße »

Stand: Januar 2011

In Kooperation mit:
Logo Erich-Klausener-Realschule Münster

Gefördert von:
Logo "LWL - Für die Menschen. Für Westfalen-Lippe." Logo Ministerium fr Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW