Stadt Münster, Amt für Grünflächen und Umweltschutz:

Das Amt für Grünflächen und Umweltschutz informiert

Aktuell

Osterfeuer anmelden!

Mit den Osterfeuern wird traditionell die Sonne als Sieger über den Winter und die kalte Jahrezeit begrüßt. Der gute alte Brauch zum Frühlingserwachen kann aber auch Gefahren für Mensch und Natur bergen, die sich bei richtiger Vorbereitung vermeiden lassen. Wichtige Hinweise zum Osterfeuer...

Neue Bestattungsformen und Grabarten auf städtischen Friedhöfen

Hainurnengrab auf dem Waldfriedhof Lauheide

Mit Beginn des neuen Jahres sind die neue Friedhofs- und Gebührensatzung in Kraft getreten. Damit werden neue Bestattungsarten auf den städtischen Friedhöfen angeboten. So kommt die Friedhofsverwaltung dem häufig nachgefragten Angebot von pflegefreien Grabarten nach. Insbesondere auf dem Waldfriedhof Lauheide werden Bestattungsformen und 15 Grabarten angeboten, die es sonst in Münster nicht gibt.
Informationen zu den städtischen Friedhöfen und Grabarten

Neues Lasten-E-Bike im Einsatz

Neues Lasten-E-Bike im Einsatz

Der Fuhrpark des Amtes hat Zuwachs bekommen: Ein neues Lasten-E-Bike wird von nun an vom Mitarbeiter Rudolf Kampensis im Innenstadtbereich eingesetzt. Mit dem umweltfreundlichen E-Bike erreicht er kleine Wege, versteckte Kinderspielplätze und eher unzugängliche Flächen innerhalb des Promenadenrings, ohne Umwege in Kauf nehmen zu müssen. Zu seiner Ausrüstung gehören tägliche Arbeitsmittel wie z.B. zwei Gasflaschen, Reinigungs- und Gartengeräte.

Umweltdaten Münster 2010/2011

Promenade

Die "Umweltdaten Münster" ermöglichen einen schnellen Überblick über Zustand und Entwicklung der Umweltsituation in Münster. Mit den "Umweltdaten 2010/2011" werden erstmals für alle Umweltbereiche auch Zielvorgaben formuliert, die der Rat der Stadt Münster am 15.05.2013 beschlossen hat. Die formulierten Ziele dienen insbesondere als Maßstab für umweltgerechtes Verwaltungshandeln. Die Umweltdaten werden im zweijährlichen Turnus fortgeschrieben. Umweltdaten Münster 2010/2011 (PDF, 730 kB)

Unkonventionelle Erdgasförderung im Umfeld von Münster

In den letzten Jahren wurden von der Bezirksregierung Arnsberg (Bergbehörde) sogenannte Bergbauberechtigungen zur Aufsuchung von Kohlenwasserstoffen (Erdgas) im Norden und Nordwesten des Landes NRW großflächig erteilt. Wegen möglicher Umweltauswirkungen gibt es erhebliche Diskussionen, insbesondere um den geplanten Einsatz der Fördertechnologie Fracking. Informationen zur unkonventionellen Erdgasförderung im Münsterland

Sammelstellen für LED- und Energiesparlampen

Dorothee Wißen entsorgt eine Energiesparlampe in der neuen Sammelbox im Stadthaus 3.

Die Stadt Münster möchte im Interesse eines verbesserten Klima- und Verbraucherschutzes einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass ausgediente Energiesparlampen fachgerecht und auf kurzem Wege entsorgt werden können. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Infotheken im Stadthaus 1, im Stadthaus 2 und im Stadthaus 3 nehmen daher aussortierte Energiesparlampen entgegen. Auch im Jobcenter im Stadthaus 2 und an den Recyclinghöfen können alte Energiesparlampen abgegeben werden. Sie sorgen dafür, dass die Lampen bruchsicher in Sammelboxen deponiert werden. Außerdem nehmen einige Unternehmen ausgediente Energiesparlampen von Privatpersonen kostenlos entgegen.

Schimmelnetzwerk Münster

Logo Schimmelnetzwerk Münster

Das „Schimmelnetzwerk Münster“ ist ein Zusammenschluss von Mietervereinen, Sachverständigen, Laboratorien, Sanierungsbetrieben, der Stadt Münster und der Verbraucherzentrale. Die Mitglieder verpflichten sich, die gemeinsam erarbeiteten Leitlinien anzuerkennen und die hohen Qualitätsstandards des Netzwerks einzuhalten. Für die Stadt Münster hat Umweltdezernent Thomas Paal die Leitlinien unterzeichnet.
Mehr zum Netzwerk...

Münster hat eine Umweltzone

Lage der Umweltzone

Seit dem 1. Januar 2010 ist der Stadtkern in Münster eine Umweltzone. Diesen Bereich dürfen zurzeit nur noch Fahrzeuge mit gelber oder grüner Umweltplakette frei befahren. Ab dem 1. Januar 2015 dürfen nur noch Fahrzeuge mit grüner Umweltplakette in die münstersche Innenstadt fahren. Der neue Luftreinhalteplan für Münster sieht diese Veränderung vor, damit sich die Luftqualität im Innenstadtbereich verbessert. Für besondere Fälle gibt es Ausnahmeregelungen.
Informationen zur Umweltzone und den Ausnahmegenehmigungen

Adresse

Amt für Grünflächen und Umweltschutz
Albersloher Weg 33
48155 Münster
Tel. 02 51/4 92-67 01
Fax 02 51/4 92-77 37
umwelt@stadt-muenster.de


Illustration/Logo
Illustration/Logo
Illustration/Logo
Illustration/Logo
Illustration/Logo

Seitenanfang | © Stadt Münster - Impressum