stein.gif (12746 Byte)

14. Eine glückliche Wende

von Thorsten Regelmann

Philippe ist traurig darüber, dass er nicht mit in den neu entdeckten Höhleneingang darf. Doch dann kommt Monsieur Oscar mit einem großen Hund namens Tintin, einem tüchtigen Spurensucher. Philippe unterrichtet Monsieur Oscar darüber, was vorher passiert ist. Monsieur Oscar will mit Tintin sofort hinter den anderen her. Die anderen sind, bis Monsieur Oscar sie eingeholt hat, nur dem Gang gefolgt. Dann kommen sie in eine Tropfsteinhöhle mit mehreren Gängen. Keiner weiß mehr, wohin sie müssen. Suzanne und Regis finden schließlich einen Weg, der in einen runden Felsraum führt. Suzanne entdeckt dort eine Feuerstelle, die Aschenreste sind durchwühlt. Sie denken sofort an Isabelle. Auf einmal beginnt Tintin zu bellen, er riecht wahrscheinlich die Spur von Isabelle und Jaquin. Die Männer eilen herbei und suchen jeden Quadratzentimeter nach Steinchen oder Kratzspuren ab. Suzanne und Regis sind unterdessen allein losgegangen und haben dabei einen zweiten Eingang gefunden.

 

< vorheriges Kapitel

WB01624_.gif (281 Byte)

nächstes Kapitel  >