Sport und Hooligans
 
Randalierer
 


  Hooligans im Sport

 
  Wie ist das Projekt abgelaufen?

Ausgangspunkt für die Wahl des Themas war die Fußball-WM 98 in Frankreich.
Neben den Fußballereignissen erschütterte uns der Vorfall "Daniel Nivel".
Der französische Polizist war nach der Begegnung Deutschland gegen Jugoslawien in Lens von deutschen Hooligans niedergeschlagen und lebensgefährlich verletzt worden.

Wir diskutierten über Sinn und Unsinn von Ausschreitungen bei Sportveranstaltungen. Besonders interessierte uns die Ursache für diese Gewalttaten und die Menschen die diese ausführen. Mit diesen Fragen gingen wir am ersten Tag der Netdays ins Internet und suchten Informationen in den Rubriken Polizei, Medien und Sportvereinen.
Nach der Materialsichtung bildeten sich fünf Arbeitsgruppen.

Die erste Gruppe berichtete über Vorfälle während der Fußball-WM und von anderen Sportereignissen mit Gewaltausschreitungen.

Die zweite Gruppe untersuchte die Ursache für diese Gewalttaten. Hier werden zum einen die Gruppierungen beschrieben zum anderen setzt man sich mit Erklärungsversuchen auseinander.

Die dritte Arbeitsgruppe suchte nach Reaktionen auf Gewaltverbrechen und stellt mögliche Lösungsmöglichkeiten vor.

E-mails wurden von der vierten Gruppe an verschiedene Adressaten verschickt und danach verarbeitet.

Die fünfte Gruppe kümmerte sich um die schriftliche Fixierung des Projektablaufes.
 




 
Gewalttätige Hooligans



Agressive Fans
Was war der Sinn des Projektes?

Wir werden fast wöchentlich mit Ausschreitungen bei Fußballspielen im Stadion selbst, im Fernsehen oder auch in den Printmedien konfrontiert.
Vor einigen Jahren kannten wir Hooligans nur von Sportereignissen aus England.
Langsam aber sicher wird es immer mehr auch zu unserem Problem.
Die Sportberichterstattung tritt in den Medien immer mehr in den Hintergrund, wenn es gleichzeitig zu Gewaltausschreitungen gekommen ist.

Wer sind diese Menschen, die wöchentlich versuchen den Ablauf von Sportereignissen zu stören?

Warum fahren diese Menschen mit der Intention zu Fußballspielen, um ganz gezielt dieses Ereignis zu stören und andere Menschen zu gefährden.

Wie kann dieses Problem gelöst werden, damit der Sport und nicht die Gewalt wieder im Mittelpunkt steht.