frying time
beatles kinks madness theymightbegiants bob dylan ravi shankar xtc psychodelic specials troggs joni mitchel sind nur ein paar der wurzeln die wir haben


frying time spielten die songs von ekki maas. sie waren eine band. das heisst sie spielten live im eigentlichen sinne. die musik entstand in dem moment neu in dem sie erklang. auch im studio und auch zu hause auf der stereo anlage. die beatles haben es so gemacht dylan tat es und es funktioniert auch bei frying time. meine damen und herren: der klang der veränderung. 
ekki maas - gesang, gitarren, elektronics
wolfgang proppe - keyboards
ben boenniger - drums
markus berges - gitarren
platten rezensionen
a wav-file in 4bit 11khz "is this love?"
e-mail: ekkimaas@netcologne.de
ekimas