Astro Solutions hat bereits jede Menge Software erstellt Napster Clone Iswap in neuer Version wieder online

Aktuelle Version 1.5 downloaden (457 KB)
Weitere Informationen zu Iswap 1.5

Chat/IM only version downloaden
Mit der Version kann man checken, welche Nutzer gerade online sind und mit ihnen chatten. Dateiversand ist moeglich. Inkl. offener Chatroom.
OpenSource Info Seite
Iswap ist jetzt OpenSource. Jeder kann den Quellcode herunterladen, modifizieren oder einen eigenen Iswap-Server einrichten.

Am 11.3.2001 wurde Iswap aufgrund des zu grossen Ansturms eingestellt. Der vorlaeufige Neustart des Systems mit neuen Kapazitaeten kam am 15.3.2001. Leider war nach dieser ersten Panne die groesste Anzahl der User wieder abgesprungen, so keine wirklich hohen Nutzerzahlen mehr entstanden.

Hier gibt es mehr zu den Gruenden der Einstellung und der Geschichte von Iswap

Bisherige Nutzer koennen weiter Textnachrichten (Instant Messenging) austauschen. Der Napster Clone Iswap ermoeglichte den Austausch von Dateien aller Art mit Hilfe von Filesharing. Dabei wurden die einzelnen Dateien per Email (P2E) versendet.
Schon nach drei Tagen war das gesamte System ueberbelastet, so dass ein weiteres Betreiben unmoeglich war.

Iswap wurde innerhalb von vier Wochen intensiver Programmierarbeit von Astro Solutions erstellt. Zunaechst war ein relativ originalgetreuer Napster-Clone geplant. Als dieser fertig war, war klar, dass ein solches Programm die Server-Kapazitaeten bei einem grossen Ansturm innerhalb kuerzester Zeit sprengen wuerde. Deshalb wurde auf einen Email-Austausch umgestellt.
Leider war es dann klar, dass jeder Nutzer die SMTP-Adresse seines Email-Accounts angeben musste, wenn er selber Dateien anbieten wollte. Dies sollte spaeter ein Problem verursachen. Die Veroeffentlichung von Iswap war am Mittwoch Abend, dem 7.3.2001 Innerhalb des naechsten Tages hielt sich der Ansturm in Grenzen, doch dann erfolgte der Durchbruch. Innerhalb von wenigen Stunden wurden sehr viele Nutzer gewonnen. Ein Problem tauchte dadurch auf, dass Nutzer Dateiern freigaben, aber falsche SMTP-Server angegeben hatten. Der Effekt war, das der Austausch von immer mehr Dateien nicht mehr klappte, weil SMTP-Server nicht gefunden wurden. Zu der Loesung dieses Problems kam es gar nicht mehr, da die Server-Kapazitaet uebersprungen wurde und das ganze System zusammenbrach. Die Einstellung von Iswap war die Folge. Die Loesung des SMTP-Problems erfolgte in Iswap 1.5 dadurch, dass in diesem Fall eine umgehende Iswap-Message im Nachrichteneingang ankommt, dass ein Fehler aufgetreten ist.
Ein Ansturm wie auf das 1.0 System, das zusammenbrach, konnte mit der verbesserten Version 1.5 nicht wiederholt werden, so das es nicht mehr allzu viele aktive Nutzer gibt. Die Astro Solutions Homepage