SOLSORT2 2.6.2007

SolSort2 ist eine Verbesserung von SolSort, dem Sortierchip geschrieben in AstroChip. Die Tiefe der Schaltung wurde reduziert auf 32*6+5*n+log(n) Und/Oder Schaltungen, die in Serie geschaltet werden. Das entspricht für n=128 etwa der Tiefe einer Integer-Division. Man kann also 128 Zahlen in der Zeit einer Division sortieren. Das Format der Integers ist in diesem Fall unsigned. Der Sortierer muss erst noch mit dem JAVA-Programm generiert werden. Mit "java SolSort2 n", wobei n eine Zweierpotenz ist, wird ein Sortierer für n Zahlen automatisch generiert und in solsort2.txt geschrieben. Das Programm gibt n zufällig generierte Zahlen aus, die sortiert werden. Diese Zahlen können in solsort2.txt geändert werden. Das Programm solsort2.txt kann dann mit control-v in das Fenster von AstroChip kopiert, compiliert und getestet werden. Der Overhead ist allerdings so enorm, dass man schon für 128 Zahlen etwa eine Millionen Transistoren benoetigt und SolSort2 somit für die Praxis ungeeignet ist.