ELSIM 5.3.2009


Dieses Programm eignet sich zum graphischen Erstellen und Testen von elektronischen Schaltungen. Die Schaltelemente Wechselstromquelle, Gleichstromquelle, Transistor, Widerstand, Kondensator, Spule, Transformator, Antenne, Erdung, Voltmeter, Amperemeter, Diode und Kabel sind verfügbar.

(die Schaltelemente der Schulphysik)

Mit den Pfeiltasten verschiebt man das Schaltbild.

Die alte Version von ELSIM funktioniert in vielen Fällen nicht richtig. Das fiel erst auf, als eine deutlich beschleunigte Version erstellt werden sollte auf der Grundlage eines Flussmodells anstelle eines Überlagerungsmodells. Deshalb hat sich die Versionsnummer nicht geändert.

Im Inneren von ELSIM arbeiten hochkomplizierte Algorithmen, die mit den Beispielen und wohl auch vielen anderen Schaltungen korrekt funktionieren.

Die Reduktion eines Schaltbildes erfolgt so:
Wenn von einem Knotenpunkt zwei Kabel ausgehen, werden sie in ein längeres mit anderen Eigenschaften transformiert.
Wenn von einem Knotenpunkt zwei Kabel unter vielen zu demselben anderen Knoten führen, werden sie in ein anderes transformiert.
Ein einzelnen Kabel von einem Knoten wird ignoriert.

Die vielen Fälle machen das Programm schwierig. Zwei Wochen Entwicklungszeit und 220 KB dauerte die Entwicklung.

Zwar sind diesmal beliebige Kombinationen von Kondensatoren und Spulen möglich, doch es sind irreduzible Fälle denkbar. Man denke an vier Knoten, die über Widerstände miteinander verbunden sind, wobei ein Knoten Stromeingang und ein Knoten Stromausgang ist. Sind alle Widerstände gleich, fließt durch einen Widerstand kein Strom, ansonsten ist seine Stromrichtung zu berechnen. Bei unterschiedlichen Teilsorten wird die Situation gänzlich unüberschaubar.
In UKW.plan im Archiv GPSCONTROLLER tritt ein solcher irreduzibler Schaltplan auf. Man kann jedoch jeden solchen Schaltplan durch einen reduzierbaren simulieren.

ELSIM ist sicherlich nicht das beste Schaltplanprogramm, aber jetzt funktioniert es soweit ich es überblicken kann.