Astro Solutions Homepage


Astro-Monat: Oktober 2000
Info: der Komet Linear S4 ist im Juli 2000 in mehrere Teile zerbrochen. Er hatte einen kurzen Helligkeitsausbruch bis auf 6m,5. Heller ist er aber nie geworden.

Der Oktober zeichnet sich im langjaehrigen Mittel fuer seine zahlreichen klaren und dunstfreien Abende aus. Diese kann z.B. man dazu nutzen, die beiden groessten Gasplaneten zu beobachten oder Uranus und Neptun aufzufinden. Auch der Schwan ist mit seinen vielen Sternhaufen immer noch hoch nahe des Zeniths aufzufinden.
Die hellste Galaxie des Pegasus, NGC 7331, ist ebenfalls zu empfehlen.
Der Sternenhimmel Mitte Oktober gegen 21.30h in Muenster, Programm: Skyplus
Zur Hauptseite

Ereignisse

Sternenhimmel

Na hallo!
Ich habe die Zeit des Sternenhimmel-Bilds auf 21.30 vorgestellt, da die Sonnenuntergaenge im Oktober bereits relativ frueh sind!
Deshalb ist das Bild kaum verschieden vom September-Screenshot. Der veraenderliche Mira hat zu dieser Zeit bereits den Horizont ueberschritten und duerfte Ende des Monats mit 3m schon recht hell sein. Das Winter-Maximum 1999/2000 ist diesmal gut zu sehen! Im Nordosten gehen mit dem Stier und dem Fuhrmann bereits die ersten Wintersternbildern auf.


Sonnenlauf MESZ

Tag Aufgang Untergang Daemmerung-Ende
1.  07h19   19h00     20h09
10. 07h33   18h40     19h50
20. 07h49   18h20     19h30
MEZ: Winterzeit! 
30. 07h07   16h49     18h11

Planeten

Sternschnuppen

Um den 10.10. sind die Oktober(Delta) Draconiden aktiv. In der zweiten Monatshaelfte wird eine verstaerkte Sternschnuppenaktivitaet rund um den Orion festzustellen sein, die Orioniden! Deren Maximum ist um den 21.10.

Mira

Miras Helligkeit erreicht ihr Maximum Anfang Oktober mit etwa 3m.

(c) Astro Solutions, 2000