Christoph Koch´s 
Headspin 

"Der Abenteuerfortsetzungroman der gleichzeitig mein Leben ist." 

Headspin ist mein eigenes kleines Magazin, das ich seit 1992 veröffentliche und das anfangs viermal, mittlerweile nur noch zweimal pro Jahr erscheint. Es umfaßt ca. 60 A5-Seiten auf denen allerlei Buchstaben abgebildet sind. Reiht man diese in einer sinnvollen Art und Weise (auch Sprache genannt) aneinander entstehen Sätze, die unter Umständen wiederum einen größeren Sinnzusammenhang ergeben.  

Mittlerweile sind 15 Ausgaben erschienen, die Ausgaben 8-15 können gegen jeweils 2 Mark plus 1,50 Porto (nur einmal fällig) bei mir bestellt werden. Inhaltlich setzt sich das Headspin einerseits mit Musik auseinander, andererseits kommen auch viele persönliche Themen zur Sprache. Human-interest. Verliebtsein und so. Reisen in abenteuerliche Feriengebiete. Mädchen. Parties. Das Leben im allgemeinen und das Leben als junger Mensch in einer deutschen Kleinstadt im besonderen.  

Wie angekündigt, könnt hier ein paar Highlights aus vergangenen Headspinausgaben lesen: 

Headspins-Index: 

INTERVIEW MIT BLIXA BARGELD 
(aus HEADSPIN #6 - April 1993) 

VIC BONDI ÜBER HARDCORE 
(aus HEADSPIN #8 - März 1994) 

NEVER LOSE THAT FEELING... 
(aus HEADSPIN #9 - Juni 1994) 

DEDICATION 
(aus HEADPIN #10 - September 1994) 

THERE'S A FEELING I GET WHEN I LOOK TO THE WEST 
(aus HEADSPIN #11 - Februar 1995) 

THOUGHTFORMS 
(aus HEADSPIN #12 - Juni 1995) 

DIE FAST WELTWEIT-BANDE 
(aus HEADSPIN #13 - Dezember 1995) 

ERINNERT SICH EIGENTLICH NOCH JEMAND AN DEN SOMMER IM ZIVIHEIM? 
(aus HEADSPIN #14 - September 1996) 

THE WALK  
(aus HEADSPIN #15 - März 1997) 
 

   
 Christophs Index