MFThK, 22.2.2014

Das neue Album von Udo Jürgens: "Mitten im Leben"

"Lass die Herzen regieren und die Fäuste verlieren. Lass den Menschen die Freiheit zu irren und zu verstehen. Lass den Kindern ihr Recht. Lass gedeihen, was lebt. Lass die Mächtigen wissen, dass sie niemals über uns stehen. Lass die Erde in Frieden sich drehen und nicht in Streit. Mach' alle Hetzer und Krieger nie mehr zum Sieger. Lass den Alten die Würde oder gib sie ihnen zurück. Lass den Zweiflern die Fragen und gib den Klugen das Sagen. Lass uns respektieren, was die anderen bewegt. Lass die Hoffnung am Leben. Lass uns aufrecht in neue Zeiten gehen. Lass alles aus Liebe geschehen!"
(Aus: Alles aus Liebe)

"Wer geht in Freudenhäuser und erfand das Zölibat?"
(Aus: Der Mann ist das Problem, der ersten Single. Im Video-Clip taucht auch eine Kirche auf)

"Für Dich möchte ich allmächtig sein, möchte jeden Zweifel, Tod und Teufel von Dir wenden."
(Aus: Was ich gerne wär' für Dich)

"Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte. Achte auf Deine Worte, denn sie werden zur Tat. Achte auf Deine Taten, denn sie werden Dein Schicksal. Achte auf Deine Stärken, denn sie werden Dich leiten. Achte auf Deine Liebe, lass sie nie erkalten. Achte auf Deine Würde, eh' die Dummheit sie Dir nimmt."
(Aus: Das Leben bist Du)

"Mein Ziel ist immer ein Ziel zu haben. Mein Ziel kann nur Freiheit und Liebe sein."
(Aus: Mein Ziel)

"Sogar Finanzminister scheitern, denn allmächtig ist nur noch der Markt."
(Aus: Die riesengroße Gier)

"Ein jeder neue Anfang liegt im Jetzt und Hier. Ich würd' so gerne immer bleiben und den Lauf der Zeit bezwingen. Für unser Glück, für unser Sein, für unser Wir."
(Aus: Intermezzo 3)

"Ein Papst wird zum Rentner und ein Fußballer schwul, aber Liebe bleibt Liebe."
(Aus: Liebe bleibt Liebe)

"Weitsicht hat nur, wer die Gitter zerbricht, die unsichtbar uns're Gedanken beengen."
(Aus: Vogel im Käfig)

"Wer es auch ist, der diese Welt in seinen Händen hält, hoffentlich merkt er irgendwann, dass Glas zerbrechen kann."
(Aus: Der gläserne Mensch)


Münsteraner Forum für Theologie und Kirche (MFThK)