Patrick Bahners

kath. Journalist, geboren 1967 in Paderborn, 1985 Abitur auf dem Beethoven-Gymnasium in Bonn, Studium der Geschichte und Philosophie in Bonn und Oxford, seit 1989 in der Feuilletonredaktion der FAZ, "Ehrenpräsidente" der Donaldisten. Der Soziologe Gerhard Hanloser nannte ihn einen "postmodernen Konservativen" und meinte: "Wie kaum ein zweiter vereint Bahners die postmoderne Spaßgesellschaft mit dem Neokonservativismus." (Junge Welt, 22.4.2002). Dieses Urteil ist zu modifizieren: Bahners begrüßte z.B. die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zu homosexuellen Lebenspartnerschaften und kritisierte die ablehnende Position des Vatikans zu dieser Frage. Außerdem forderte er, islamischen Lehrerinnen das Tragen eines Kopftuches zu erlauben. Er mischte sich auch in die Debatte um den Ausbau von Krippenplätzen ein: "Wie arm ist doch unsere soziale Phantasie, dass zwei Menschen, die eine Familie gründen, in der Regel keine andere Wahl haben, als beide ihr Leben lang fünf Tage in der Woche von morgens bis abends für Geld zu arbeiten." (FAZ, 27.2.2007) Der Philosophieprofessor Peter Koslowski warf Bahners nach einem kritischen Artikel über Donum vitae (den er "ein merkwürdiges Dokument von Selbstüberhebung und Akkommodation an die geistliche Macht" nannte) eine "Verunglimpfung" der Katholiken, die sich in diesem Verein zum Schutz ungeborenen Lebens engagieren, und eine "Herabsetzung" aller Laienvertreter der katholischen Kirche vor. Bahners benutze "Vokabeln aus dem Wörterbuch des Klerikalismus. Der Klerikalismus sieht nur den Kleriker als würdigen Vertreter der Kirche ... an ... Eine solche vorkonziliare Verschärfung des Gegensatzes von Klerus und Laien wird sich eine Kirche, der die Priester ausgehen, ... nicht leisten können. Vom Feuilleton der großen deutschen Zeitung erwartet man nicht, daß sie sich zum Sprachrohr eines katholischen Klerikalismus macht." Bahners lasse "eines nicht erkennen, was guten Journalismus ausmacht: Distanz zum Gegenstand und zur Institution." Bahners ist ein Fan von Robert Spaemann, der Band "Die Ärzte" und Joseph Ratzinger. Ratzinger sei "in der gewandelten Weltlage von heute der letzte Multikulturalist" (FAZ, 15.8.2006). Der zweite Donaldist in der Feuilletonredaktion der FAZ ist Andreas Platthaus.

Eine Auswahl seiner Artikel

1991

Nur die Freigabe schafft Frieden. Recht und Moral im Abtreibungsstreit, in: Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte (1991) 928

Es gibt keinen menschenwürdigen Tod. Rez.: W. Jens/H. Küng, „Menschenwürdig sterben". Ein Plädoyer für Selbstverantwortung. Mit Beitr. von D. Niethammer und A. Eser. München 1995. In: FAZ, 18.7.1995.

1998

Im Mantel der Geschichte. Helmut Kohl oder Die Unersetzlichkeit. Berlin 1998.

(Hrsg.), 1848 - die Erfahrung der Freiheit (Motive - Texte - Materialien Bd. 83). Heidelberg 1998.

Akademischer Rausch und politische Ernüchterung. Heinrich von Sybel als Geschichtsschreiber der deutschen Revolution, in: ebd. 163-187.

Nicht vor meinem Kind. Hört die Signale: Was der Kopftuchstreit [in Baden-Württemberg] enthüllt. In: FAZ, 15.7.1998.

Freiheit, eine Temperaturfrage. Naturgeschichte der Gesellschaft: Montesquieus "Vom Geist der Gesetze". In: FAZ, 14.11.1998.

1999

Eilige Schrift. In: FAZ, 1.3.1999.

Bismarck war der beste Kommunist. Dem marxistischen Historiker Ernst Engelberg zum Neunzigsten. In: FAZ, 3.4.1999.

Ach! In: FAZ, 17.7.1999.

Im Stand des Zweifels. Dem Historiker Otto Gerhard Oexle zum Sechzigsten. In: FAZ, 28.8.1999.

Katholische Elemente [im Streit um die Schwangerschaftskonfliktberatung]. In: FAZ, 22.9.1999.

Ludwig XIV. hatte einen schweren Zacken. Die höfische Gesellschaft und die Tücken des Anstands. In: FAZ, 25.9.1999.

Kann nicht. Kann doch: Bischöfliche Logik. FAZ, 1999.

Rez.: G. Bollenbeck, Tradition, Avantgarde, Reaktion. Deutsche Kontroversen um die kulturelle Moderne 1880-1945. Frankfurt a. M. 1999. In: FAZ, 12.10.1999.

2000

Der fröhliche Historist: Kurt Flasch zum siebzigsten Geburtstag. In: FAZ, 11.3.2000.

Rez.: K. Flasch, Die geistige Mobilmachung. Die deutschen Intellektuellen und der Erste Weltkrieg. Ein Versuch. Berlin 2000. In: FAZ, 21.3.2000.

Vor der Verstrickung kam die Vernetzung. Die „Deutschen Wissenschaftlichen Institute" im Zweiten Weltkrieg [zu einem Vortrag von F.-R. Hausmann]. In: FAZ, 19.7.2000.

Das Schisma. Donum Vitae gefährdet das Verhältnis von Staat und Kirche. In: FAZ, 30.10.2000.

Wer unter uns ohne Sünde ist. Wie [der Freiburger Mediävist] Hermann Heimpel mißverstanden wird. In: FAZ, 18.10.2000.

Das verleugnete Kreuz [zum bayerischen Kruzifix-Urteil]. In: FAZ, 5.1.2002.

Bürger Embryo. Habermas kontra Markl: Wer ist ein Mensch wie du und ich? In: FAZ, 2.7.2001.

Die Unschuldigen. Es gibt das Neuheidentum, vor dem Salomon Korn warnt. In: FAZ, 16.11.2000.

Die Sendung Assmanns. Der Autor von „Moses der Ägypter" erläutert seine Motive [in Kirchzarten/Freiburg]. In: FAZ, 22.11.2000.

2001

Hitlers Bettgespräche. Wäre der Diktator als Homosexueller ein anderer? In: FAZ, 8.10.2001.

2002

Marie Theres Fögens urbane Rechtshistorie. Rez.: M. T. Fögen, Römische Rechtsgeschichten. Göttingen 2002. In: FAZ, 19.3.2002.

Kritik und Krise. Dem Historiker Johannes Fried zum sechzigsten Geburtstag. In: FAZ, 23.5.2002.

Lauter Lobreden: Horst Fuhrmann, der musikalische Monumentist, spricht über Vorgänger, Lehrer und Zeitgenossen. Rez.: H. Fuhrmann, Menschen und Meriten. Eine persönliche Portraitgalerie. München 2001. In: FAZ, 1.6.2002.

Rez.: Gerrit Walther, Abt Balthasars Mission. Politische Mentalitäten, Gegenreformation und eine Adelsverschwörung im Hochstift Fulda. Göttingen 2002. In: FAZ, 5.11.2002.

Rez.: Th. Etzemüller, Sozialgeschichte als politische Geschichte. Werner Conze und die Neuorientierung der westdeutschen Geschichtswissenschaft nach 1945. München 2001. In: FAZ, 30.12.2002.

2003

Streit zwischen Georg Schmidt und Heinz Schilling. In: FAZ, 10.2.2003.

Siehe da! Der Vatikan zur Homo-Ehe. In: FAZ, 2.8.2003.

Die Welt könnte so schön sein ohne Recht. Der Krieg macht die Moral: Erster Ausblick auf die Ideen von 2003 [Kommentar zu Artikel von K. O. Hondrich in der NZZ]. In: FAZ, 24.3.2003.

Zum Tod von Kurt Kluxen. In: FAZ, 25.4.2003.

K. O. Frhr. v. Aretin zum 80. Geburtstag. In: FAZ, 2.7.2003.

Gerd Althoff zum 60. Geburtstag. In: FAZ, 9.7.2003.

Zum Tode des Bonner Historikers Stephan Skalweit. In: FAZ, 17.9.2003.

2005

Die Grundfrage des Königs Salomo. Das Bistum Münster feiert seinen 1200. Geburtstag. In: FAZ, 5.7.2005, 38.

2006

Ohne Kreuz und Kopftuch. Wie unpersönlich muß die Werteerziehung sein? In: FAZ, 11.6.2006.

2007

Wahlfreiheit. Bedingungen der Möglichkeit einer fairen Familienpolitik. In: FAZ, 27.2.2007.

Seit tausend Jahren verstrickt und verquickt: Der Bamberger Erzbischof legt ein umfassendes Geständnis ab. In: FAZ, 16.3.2007.


Münsteraner Forum für Theologie und Kirche (MFThK)