Stadt Münster, Amt für Grünflächen und Umweltschutz: Naturschutzförderung

Naturschutzförderung

Foto

vergrößernVertragsnaturschutzfläche

Die Stadt Münster fördert den Naturschutz auf unterschiedlichen Wegen. Es werden Einzelmaßnahmen, z. B. die Neuanlage von Gewässern, die Heckenpflege sowie der Vertragsnaturschutz gefördert.

Vertragsnaturschutz

Der Rat der Stadt Münster hat am 26.2.1997 beschlossen, ein Kulturlandschaftsprogramm zu erstellen. Grundgedanke ist, dass bei extensiver Bewirtschaftung von Flächen für den Ertragsausfall ein Ausgleich gezahlt wird. Es gibt verschiedene Extensivierungspakete.
Wesentliche Rahmenbedingungen sind:

Zum 1.7.2013 waren insgesamt ca. 29 ha im Vertragsnaturschutz.


Naturschutzmaßnahmen

Die Stadt Münster fördert Einzelanträge von Bürgern, Vereinen und Verbänden für verschiedene Naturschutzaktivitäten in der freien Landschaft.
Hierzu zählen:

Dafür stehen städtische Mittel zur Verfügung. Wer einen Antrag auf Förderung stellt, muss in der Regel einen Eigenanteil in Höhe von 30 % übernehmen.

Jahr Städtische Mittel
2011 32.100 Euro
2012 31.540 Euro
2013 29.240 Euro


Seitenanfang | © Stadt Münster - Impressum