Stadt Münster: Homepage des Tiefbauamtes

Logo Tiefbauamt: Zur Startseite

Aktuelle Baumaßnahmen


Amelsbürener Straße: Großprojekt auf der Zielgeraden

Ein Hiltruper Großprojekt im Straßenbau geht auf seine Zielgerade: Bis zum 8. Juli soll die umfangreiche Sanierung und Neugestaltung der Amelsbürener Straße abgeschlossen sein. Jetzt beginnt die letzte Etappe: Ab Montag, 27. Juni, nimmt das städtische Tiefbauamt die Asphaltierung zwischen Westfalenstraße und der Meesenstiege in Angriff. Aus dem Tiefbaujournal 25 zur Baustelle Amelsbürener Straße


Kanalbauarbeiten an der Wolbecker Straße

Mit der Erneuerung des maroden Schmutzwasserkanals in der Wolbecker Straße zwischen der Andreas-Hofer-Straße und der Hausnummer 148 wird am Dienstag, 28. Juni begonnen.  Die Bauzeit beträgt voraussichtlich drei Monate. Da nur eine Fahrspur im Baustellenbereich zur Verfügung steht, wird der Verkehr durch eine Ampel geregelt. Ortkundige sollten den Bereich möglichst umfahren. Pressemitteilung vom 22. Juni: Kanalbauarbeiten an der Wolbecker Straße


Mobilkran blockiert Angelmodder Weg

Nachdem das Tiefbauamt die beschädigte Verrohrung des Vornholtgrabens, der den Angelmodder Weg in Höhe der Straße Am Hohen Ufer quert, im Mai zunächst provisorisch gesichert hatte, wird nun ein neues Stahlrohr eingebaut. Dieses Stahlrohr wird in voller Länge in das vorhandene Rohr eingeschoben. Für die Arbeiten muss ein Mobilkran aufgestellt werden, der den Angelmodder Weg am Samstag, 25. Juni, komplett blockieren wird. Die Vollsperrung beginnt am Samstag um 6 Uhr. Eine Umleitung wird eingerichtet. Sobald die Arbeiten abgeschlossen sind, wird die Sperrung umgehend aufgehoben, spätestens gegen 18 Uhr. Mitte der kommenden Woche werden dann die entstandenen Hohlräume zwischen alter und neuer Leitung verfüllt. Hierfür ist eine halbseitige Sperrung des Angelmodder Weges erforderlich. Der Verkehr wird an der Baustelle vorbei geleitet.


Großbaustelle am Düesbergweg

Am Düesbergweg und der Werlandstraße stehen Sanierungen der Kanalisation und die dringend notwendige Verlegung von Versorgungsleitungen an. Ende Mai musste der Düesbergweg in Fahrtrichtung Kappenberger Damm zur Einbahnstraße erklärt werden. Die ausgeschilderte Umleitung führt über Kappenberger Damm, Inselbogen und Weseler Straße. Die Folge: Auf dem Kappenberger Damm bilden sich immer wieder lange Staus. Es wird mit einer Bauzeit von 16 Monaten gerechnet.


Haltestelle an der Steinfurter Straße wird barrierefrei

Auf der Steinfurter Straße stadteinwärts wird die Bushaltestelle "Kapuzinerstraße" barrierefrei ausgebaut. Der stadteinwärtige Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Damit die Behinderungen so gering wie möglich ist, wird versucht die Spureinengung täglich nach der morgendlichen Verkehrsspitze einzurichten. Pressemitteilung: Steinfurter Straße: Haltestelle wird barrierefrei


Siemensstraße: Erster Abschnitt fertiggestellt

Der erste Bauabschnitt  an der Siemensstraße zwischen den Verbrauchermärkten und der Einmündung Trauttmansdorffstraße ist fertiggestellt. Die Fahrbahn, die Parkstreifen  und die gemeinsamen Geh- und Radwege wurden komplett erneuert. Voraussichtlich sollen die Arbeiten zum Lückenschluss zwischen der Robert-Bosch-Straße und der Siemensstraße ab dem dritten Quartal beginnen.


Kanalbauarbeiten in der Schillerstraße

Das Tiefbauamt der Stadt Münster nutzt das geringe Verkehrsaufkommen aufgrund der Erneuerung der Kanalbrücke, um die Schmutz- und Regenwasserkanäle in der Schillerstraße zwischen Haus Nr. 106 und der Einmündung Querstraße zu erneuern. Wie gewohnt folgen die Arbeiten in Absprache mit „münsterNetz“ (Stadtwerke), die jetzt die Verlegung der Gas- und Fernwärmeleitungen an dieser Stelle abgeschlossen haben. Die Arbeiten sollen Ende August abgeschlossen werden. Pressemitteilung: Kanalbauarbeiten in der Schillerstraße


Kanalanschlüsse an Annette-von-Droste-Hülshoff-Straße

In Roxel werden an der Annette-von-Droste-Hülshoff-Straße auf Höhe des Hauses Nr. 7 ab Mittwoch, 20. April, Kanal-Hausanschlüsse verlegt. Das Tiefbauamt leitet den von der Pienersallee kommenden stadtauswärtigen Verkehr in Richtung Havixbeck / Nienberge über den „Alten Gemeindeplatz“ und die Havixbecker Straße um. Der Verkehr stadteinwärts kann während der Kanalarbeiten wie gewohnt über die Annette-von-Droste-Hülshoff-Straße fließen. Die Havixbecker Straße wird in dieser Zeit zur Einbahnstraße Richtung stadtauswärts. Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. Die Bauzeit beträgt voraussichtlich fünf Tage. Radfahrer und Fußgänger können den Bereich ungehindert passieren. Das Tiefbauamt bittet die Verkehrsteilnehmer, sich auf die geänderte Verkehrsführung einzustellen, und die Anwohner um Verständnis für die Einschränkungen während der Bauzeit.


Foto: Grevener Straße

Grevener Straße: Bauarbeiten laufen planmäßig

Planmäßig verlaufen die Kanalsanierungsarbeiten an der Grevener Straße. Der Hauptkanal in der Straße ist zwischen York-Ring und der Bushaltestelle Meßkamp fertiggestellt. Die Vorarbeiten für die Fortsetzung im Kreuzungsbereich Grevener Straße / Prinz-Claus-Straße begannen am 11. Januar. Im vergangenen August begannen die Tiefbauarbeiten an der Grevener Straße. Seitdem sind 240 Meter Schmutzwasserkanäle mit einem Durchmesser von 60 Zentimetern und weitere 87 Meter Kanäle mit einem Rohrdurchmesser von 30 cm verlegt worden. Das macht ein gutes Drittel der zu erneuernden Kanäle aus.


Foto: Provisorisch wieder hergestellten Fahrbahn im Peter-Rosegger-Weg in Richtung Franz-Grillparzer-Weg.

Altes Quartier wird frisch gemacht: erster Bauabschnitt beendet

In Mauritz-Ost sind die Kanäle und Versorgungsleitungen im Peter-Rosegger-Weg und Franz-Grillparzer-Weg von Juni 2014 bis August 2015 erneuert worden und liegen unter einer provisorischen Straßendecke. Vor der Baumaßnahme lagen diese Leitungen zum Teil unter der Grünfläche, die für das Regenrückhaltebecken vorgesehen ist. Jetzt sind sie so angelegt, dass das 800 m³ Wasser fassende Regenrückhaltebecken unter der Grünfläche am Franz-Grillparzer-Weg Platz findet. Der Bau des Beckens beginnt im November 2015 und soll bis August 2016 fertiggestellt sein. Um im Ludwig-Anzengruber-Weg mit dem Kanalbau beginnen zu können, werden zurzeit die Verläufe der Grundstücksgrenzen geklärt. In einigen Fällen stehen private Hecken und Mauern auf öffentlichem Grund, in anderen Fällen verlaufen die öffentlichen Gräben teilweise über private Grundstücke.
Sobald auch hier alle Kanalbauarbeiten beendet sind und die Baufahrzeuge die Wege nicht mehr nutzen müssen, wird die Straße sowohl im Ludwig-Anzengruber-Weg wie auch im Peter-Rosegger-Weg erneuert. Bis Juni 2017 sollen die neuen Straßen wieder befahrbar sein. Beendet wird die Baumaßnahme in Mauritz-Ost mit den Kanal- und anschließenden Straßenbauarbeiten am Bretanoweg, am Peter-Rosegger-Weg und einem Teilstück des Heinrich-Lersch-Weges. Tiefbaujournal 24: Kanal- und Straßenbau in Mauritz-Ost


Neues Empfangsgebäude (Quelle: DB Station&Service AG, LSBP)

Neuer Bahnhof für Münster

Münster bekommt ein neues Bahnhofsgebäude. Bauherrin ist die Deutsche Bahn AG. Während der Bauarbeiten werden sich alle auf Umwege in und um den Bahnhof einstellen müssen. Alle Informationen zu Verkehrsführung und Zeitplan: www.muenster.de/stadt/bahnhof.html


Foto: Bordsteinabsenkungen an der Friedrich-Wilhelm-Weber-Straße

Baustellen im Dichter-Viertel am Friesenring

Ganz "schön" alt, mag so mancher angesichts der roten Klinkerhäuser denken. Ganz schön "alt". Das war das Urteil des Tiefbauamtes beim Blick nach unten. Die Kanäle im alten Dichter-Viertel nördlich des Rings zwischen Wienburgstraße und Jahnstraße mussten dringend saniert werden. Ein guter Anlass, auch Fahrbahnen sowie Teile der Geh- und Radwege zu erneuern. Mehr zur Baustelle im Dichter-Viertel...



Ansprechpartner für Baustellen:
Ludger Niehoff
Tel. 02 51/4 92-66 66
baustellen
@stadt-muenster.de

Impressum