Stadt Münster: Homepage der Stadthalle Hiltrup

Seiteninhalt

Foto Stadthalle Hiltrup

Wir geben Ihren Ideen Raum!

Sie suchen einen Ballsaal für Ihr Abendkleid? Eine Leinwand für Ihren Beamer? Einen Schulungsraum für Ihre Nachwuchskräfte? Eine Bühne für Ihre Bigband? Interessiertes Publikum für Ihren Messestand? Kommen Sie zu uns. Unter einem Dach vereint finden Sie in der Stadthalle Hiltrup flexible Räumlichkeiten, eine moderne technische Ausstattung und qualifiziertes Personal.


Storno 2016 – Abrechnung eines reichlich verrückten Jahres am 1. und 2. März 2017

Der neue Jahresrückblick von Funke, Philipzen und Rüther

Wer die Storno-Abrechnungen kennt, weiß, wie man auch Krisenjahre mit angemessenem Gelächter ausklingen lässt. Nicht ohne Grund kamen mit jeder Neuauflage der satirischen Jahresabrechnung von Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther mehr Besucher – deutlich über 40.000 waren es zuletzt. Nun knöpft sich das Trio den Jahresrückblick 2016 vor.
"Nie hatte ein Jahr Storno nötiger als dieses", heißt es bei den Storno-Akteuren Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther. Zum Beispiel sei die Aufregung um Schockfotos von Boateng auf Süßigkeiten, um die Reizwäsche "Burka" und um das politische Tourette-Syndrom "AfD" zu beleuchten.
"Als jährliche Gefühlshaushaltsreiniger wollen wir uns zudem der offenen Seelenlandschaft jenseits von diffuser Wut und Angst widmen", lässt das Trio durchblicken. Das Jahr biete schließlich viel Schönes: "Vor 70 Jahren hat ein Franzose den Bikini erfunden. Am Atlantik war er lange Zeit verboten, weil man zu viel sah. 2016 wollen einige den Burkini verbieten, weil man zu wenig sieht. So ändern sich die Zeiten", analysiert Funke. Auch der Fußball ist im Visier: "Bei der EM dominiert Deutschland, bis Schweini im falschen Moment den rechten Arm hebt." Auch das passe zum Jahr, sei aber wenigstens nicht so schlimm wie die Vorgänge in "Kleinbritannien". Hamsterkäufe halten die Stornierer übrigens für unnötig: "Meerschweinchen halten viel länger vor."

Alle Informationen über Auftritte sowie über Möglichkeiten, an Karten zu kommen: www.storno.org


Modemarkt „Frauenkram“ am 05.03.2017 von 11:00 – 16:00 Uhr

Wer Lust auf ein neues Styling hat, ist beim Second-Hand Modemarkt „Frauenkram“ genau richtig. Größtenteils private Anbieterinnen aus der Region verkaufen ihre gut erhaltenen Hosen, Jacken, Shirts, Röcke, Blusen ... bis hin zum passenden Accessoire. In netter Atmosphäre kann wetterunabhängig an bis zu 120 Ständen stöbern, kombiniert und ausprobiert werden. Mode-Schnäppchen sind hier garantiert! Oder platzt der Schrank aus allen Nähten? - Beim Modemarkt Frauenkram kann jede mitmachen und verkaufen. Anmeldungen unter http://www.frauenkram.land


"Luntik und seine Freunde" in russischer Sprache am 12. April 2017 um 18 Uhr

Musikalische Theateraufführung für Kinder nach einem beliebten russischen Zeichentrickfilm in Deutschland. Eine Menge Songs und Musik, Freude und Spaß erwarten Sie und ihre Kinder! Jedes Kind wird in dieser Show eingebunden und selbst die schüchternsten Kleinen werden nach zehn Minuten in den Bann des Theaters gezogen! Es ist eine einzigartige Vorstellung mit einem farbenfrohen Bühnenbild, herausragenden Charakteren und realistisch großen Puppen. Die Bewohner der Lichtung, auf der alles passiert, haben Luntik sehr gern wegen seiner Gutherzigkeit, seinem Mitgefühl und seinem Wunsch, Jedermann zu helfen. Luntik versucht, sich in der Welt zurecht zu finden und er lernt schnell – sehr schnell.
Einlass: 17 Uhr, Beginn: 18 Uhr, Dauer der Vorstellung: 1 Stunde mit 20-minütiger Pause.
Ticketpreise: 38/33/25/20 Euro.
Vorverkauf über www.europaarts.de oder telefonisch unter 03 51/3 22 77 62.
Weitere Informationen (in russischer Sprache) unter: http://europaarts.de/ru/


„FAUST – DIE ROCKOPER“ am 02.09.2017 um 20:00 Uhr

»FAUST – Die Rockoper« wird mit einer sensationellen Live-Band, mit erfahrenen Sängern, Schauspielern und Tänzern als vergnügliches Rock-Schauspiel aufgeführt. Dabei werden ausschließlich die Texte von Johann Wolfgang von Goethe verwendet. Der Komponist und Librettist, Dr. Rudolf Volz, in Zusammenarbeit mit der Produktion der Manthey Event GmbH, erzählt in einer genialen  Fassung mit über 29 Rock- und Popsongs die bekannte Geschichte von Dr. Heinrich Faust. Die Arrangements, Kostüme und Ausstattung haben Anleihen aus der Rockgeschichte der 70er Jahre genommen. Der Gestus der Inszenierung knüpft an die Volksstücktradition der Zeit vor Goethe an und macht das Ganze zu einem Spektakel zwischen Rockkonzert, Musical und Volksstück. Die Live-Show besteht aus zwei Spiel-Hälften mit 65 und 75 Minuten Spielzeit inklusive Zugabe.
Den Faust-Stoff gibt es schon seit Jahrhunderten. Das Thema ist sehr alt; das Sujet hat sich in der Aufführungsgeschichte oft gewandelt. Johann Wolfgang von Goethe hat daraus eines der bedeutendsten Stücke der deutschen und der Weltliteratur gemacht. Die Aufführungspraxis von »FAUST – I. Teil« und »FAUST – II. Teil« nimmt im Laufe der Jahrhunderte ein großes Spektrum ein. Musikalisch wurde der »FAUST« durch klassische Komponisten verarbeitet. »FAUST – DIE ROCKOPER« ist mit über 600 Aufführungen die meistgespielte FAUST-Fassung mit Originaltexten aller Zeiten!

Die Rockoper verspricht einen amüsanten Abend mit teuflisch guter Unterhaltung!

Abendvorstellung 20.00 Uhr (Einlass: 19.00 Uhr)
Kartenpreis: Abendticket: Kat. 1: 30,00 € zzgl. VVK-Gebühren, Kat. 2: 25,00 € zzgl. VVK-Gebühren
Tickets unter eventim, www.eventim.de, Tel.: 01806 570070
und im Shop der Manthey Event GmbH unter www.manthey-event.de
Weitere Informationen unter: http://www.faust-rockoper.de/
Produktion: Manthey Event GmbH, Leitung – Michael Manthey
Musik, Inszenierung, Libretto: Dr. Rudolf Volz im Verlag von Xdra Productions


Familienflohmarkt Hiltrup

Ob zu klein gewordene Baby- oder Kinderkleidung, Spielzeug und Spiele oder der alte Kinderwagen - auf dem Familienflohmarkt des Stadtteilhauses Lorenz-Süd kann alles angeboten und weitergeben werden, was Kindern und Familien Freude bereitet.
Jeden letzten Montag im Monat öffnet der Markt in der Stadthalle Hiltrup seine Pforten. Interessierte Verkäuferinnen und Verkäufer können sich jeweils in der Woche vor dem Flohmarkt von 15 bis 18 Uhr unter der Nummer 0251/2379647 anmelden. Die Standgebühr beträgt 5,- EUR.
Da es sich um einen Flohmarkt für Kinder handelt, findet der Verkauf ausschließlich auf Decken statt.

Mehr Infos zum Flohmarkt und den Angeboten des Stadtteilhauses Lorenz-Süd finden sie hier: http://www.muenster.de/stadt/lorenz/


Terminvorschau

01. und 02.03.2017

Storno 2016 – Abrechnung eines reichlich verrückten Jahres am 1. und 2. März 2017

05.03.2017

Modemarkt „Frauenkram“

12. April 2017

"Luntik und seine Freunde" in russischer Sprache

02.09.2017

»FAUST – Die Rockoper«

Termine Familienflohmarkt

Die Termine für den Familienflohmarkt 2017 finden Sie hier.

Impressum