Stadt Münster: Homepage des Presse- und Informationsamts

 

Seiteninhalt

Pressemitteilungen


25.09.2014

Gesucht: Gastgeber für Studierende mit kleinem Budget

Bäckerei wirbt mit 50 000 Brötchentüten für "Studierzimmer"-Kampagne

Münster (SMS) "Sie haben Wohnraum frei? Werden Sie Gastgeber für Studierende mit kleinem Budget!" Diesen Appell für "Gastfreundschaft" in der Hochschulstadt bringt der Arbeitskreis Studentische Wohnraumversorgung zum Beginn des Wintersemesters flächendeckend auf Münsters Frühstückstische. Möglich ist das mit Unterstützung eines neuen Partners: Die Bäckerei Tollkötter verteilt in ihren neun Filialen und Verkaufsstellen 50 000 Brötchentüten mit Werbung der "Studierzimmer"-Kampagne.

Der Arbeitskreis schätzt, dass zum Wintersemester 2014/15 noch mehrere hundert Zimmer fehlen. Deshalb verstärkt er seine Informations- und Werbekampagne zur Vermietung zusätzlicher "Studierzimmer". Dazu gehören Großplakate an Litfasssäulen und Buswartehallen im gesamten Stadtgebiet, 25 000 Faltblätter, Infostände und Aktionen wie "Deine Couch für Ersties".

Mitwirkende im Arbeitskreis sind Universität und Fachhochschule Münster, Studierendenvertretungen, Studentenwerk sowie die Städte Münster und Steinfurt. Hinzu kommt die Unterstützung aus dem Projekt "Wohnen für Hilfe" und von der Stiftung "Bürger für Münster". Damit steht der Arbeitskreis für eine Allianz von Campus, Kommune und Bürgerschaft mit dem gemeinsamen Ziel, dass Studieren in Münster nicht an Wohnraum scheitern darf.

Alle Partner bringen in die gemeinsame Kampagne ihre Aktivitäten und Kompetenzen ein und arbeiten eng zusammen. So wurde die Internetseite studierzimmer-muenster.de verzahnt mit der Plattform www.dasbrett.ms des AStA der Universität als wichtigster Online-Wohnbörse für Studierende. Das "Studierzimmer"-Büro beim Amt für Wohnungswesen dient als Anlaufstelle für Studierende und mögliche Vermieter. Es hilft bei Fragen und vermittelt auch Zimmerangebote direkt an die Wohnbörse www.dasbrett.ms.


Der Mix aus Information, Aktionen und Beratung hat 2013 wesentlich zum bisherigen Jahresrekord von 1289 neuen Angeboten (darunter 231 aus Nachbargemeinden) in der Online-Wohnbörse beigetragen. Mit 531 neuen Wohnungsangeboten bis Ende August (davon 56 aus Nachbargemeinden) ist der Zuspruch in 2014 bislang jedoch deutlich geringer - die Unwetterkatastrophe hat offensichtlich auch den studentischen Wohnungsmarkt geflutet und die spezifischen Probleme der Studierenden verständlicherweise aus dem öffentlichen Bewusstsein verdrängt.

Größter Anbieter von studentischem Wohnraum ist in Münster das Studentenwerk mit 5624 Wohnheimplätzen (Stand 1. September). Weiter stellt das Studentenwerk Mietobjekte wie das Hansahaus und den Coerdehof zu Verfügung sowie von der Bundesagentur für Immobilienaufgaben (BImA) angemietete Reihenhäuser für derzeit 186 Studierende. Außerdem hat der Verein Internationale Studentenwohnheime aktuell 32 Häuser für insgesamt 96 Studierende angemietet. Studentenwerk, Universität, Verein, Stadt und BImA sind aktuell im Gespräch über die befristete Anmietung weiterer Gebäude für Studierende.


Im Wintersemester 2013/14 belief sich die rechnerische Unterdeckung auf etwa 500 Wohneinheiten für Studierende. Diese Lücke konnte durch die "Studierzimmer"-Kampagne undAktionen der Partner geschlossen werden. Notunterkünfte oder gar Zeltstädte waren nicht erforderlich. Das könnte ein Indiz sein, dass der allgemeine Wohnungsmarkt in Münster und in den Nachbargemeinden doch in der Lage ist, das vermutete Defizit weitgehend oder sogar ganz zu kompensieren - wenn weiterhin viele Eigentümer in sich gehen und zu Gastgebern für Studierende mit kleinem Budget werden. Zimmerangebote können direkt unter www.dasbrett.ms eingestellt oder beim "Studierzimmer"-Büro (Tel. 02 51/4 92-64 02) gemeldet werden.


Foto:

Auf 50 000 Brötchentüten wirbt die Bäckerei Tollkötter (links: Geschäftsführerin Konstanze Hanke und Geschäftsführer Johannes Bungardt) zusammen mit dem Arbeitskreis Studentische Wohnraumversorgung für "Gastfreundschaft". - Foto: Presseamt Münster. Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei.

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Studierzimmer-Brötchentüten

Studierzimmer-Brötchentüten
Zum Download bitte mit dem Mauszeiger auf Bild oder Symbol klicken.
Um das Medium auf Ihrem Rechner zu speichern, klicken Sie bitte auf das Vorschaubild/-symbol. Bei Bildern benutzen Sie bitte anschließend die Funktion "Bild speichern unter" (bzw. "save image as") Ihres WWW-Browsers. Unter Windows klicken Sie dazu bitte mit der rechten Maustaste auf das Vorschaubild/-symbol.

Adresse, Anfahrt, Kontakt

Presse- und Informationsamt

Stadthaus 1
Klemensstraße 10
48143 Münster

Tel. 02 51/4 92-13 01
Fax 02 51/4 92-77 12