Stadt Münster - Partnerstädte: Lublin: Zahlen, Daten, Fakten

muenster.de: Zur Startseite  Münster in Westfalen

Zu Besuch bei Freunden - eine Rundreise durch Münsters Partnerstädte

Kontakt:

Amt für Bürger- und Ratsservice
Büro für Internationales, Europa und Städtepartnerschaften
Stadthaus 1, Klemensstr. 10
48143 Münster



Aktuelles zu Münsters Städtepartnerschaften

Veranstaltungskalender:

Partnerstadt Lublin

Zahlen, Daten, Fakten

Lage

Lublin liegt südöstlich der polnischen Hauptstadt Warschau in der von Flüssen durchzogenen Lubliner Hochebene. Die Stadt ist keine 100 Kilometer von den Grenzen zur Ukraine und zu Weißrussland entfernt und befindet sich damit im Übergangsbereich von Mittel- zu Osteuropa. Ihr Umland ist geprägt von fruchtbaren Wiesen und Feldern und wird dementsprechend vor allem landwirtschaftlich genutzt.

362.000 Einwohner - Fläche: 147,5 km²

Stadtgeschichte in Kürze

  • 6. Jh. - Erste Ansiedlungen
  • 11./12. Jh. - Erste literarische Quellen mit Hinweisen auf Lublin
  • 1317 - Lublin erhält das Magdeburger Stadtrecht
  • 1569 - Lubliner Union: Union zwischen Polen und Litauen wird beschlossen
  • 19. Jh. - Beginn der Industralisierung - Viele Fabriken entstehen
  • 1939 - Verheerende Zerstörungen in der Stadt bei Bombenangriffen
  • 1944 - Nach der Befreiung ist Lublin für 164 Tage provisorische Hauptstadt Polens
  • 1944 - Mit der UMCS entsteht nach der KUL (1918) die zweite Universität in Lublin. Es folgen die Medizinische Akademie (1950), die Technische Hochschule (1953) und die Landwirtschaftsakademie (1955).
  • 1951 - Die Lastwagenfabrik eröffnet und wird zu einem der wichtigsten Arbeitgeber für die Region
  • 1980 - Erste Arbeiterproteste bereiten die großen Streiks in Danzig und Stettin vor, aus denen die Gewerkschaft "Solidarnosc" entstehen wird.

Sehenswürdigkeiten

  • Altstadt mit Rathaus und Kathedrale
  • Schlossberg
  • Plac Litewski (Litauer Platz) - der "Salon" Lublins
  • Gedenkstätte und Mahnmal KZ Majdanek
  • Dominikanerkirche