[Direkt zum Text] [Direkt zu Hauptnavigation] [Direkt zur Unternavigation]
Zur Startseite der Stadt Münster
Münster ist die lebenswerteste Stadt der Welt!

Warum Münster?

Historisches Erbe gestalten

Altstadt – die neue City


Die Stadtbücherei Münster hält unter den Bibliotheken im Land mit über einer Million Besucherinnen und Besuchern im Jahr einen Spitzenplatz.
(Foto: Joachim Busch)

Der in den 1990er-Jahren einsetzende strukturelle Wandel in den Bereichen Handel und Dienstleistungen stellte neue Anforderungen an das Stadtzentrum. Die unverwechselbare historische Altstadt entwickelte sich auf der Basis des Altstadtrahmenplans und unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes zu einer modernen City – und sie hat ihre Identität behalten. So ist das Herz der Stadt bis heute durch Funktionsvielfalt geprägt: Die Altstadt ist zentraler Markt- und Handelsplatz, Schmelztiegel für Kunst und Kultur, Treffpunkt für Menschen und Wohnort für die Münsteraner. Räume wurden genutzt, um neue Angebote zu platzieren, ohne die Altstadt "zu betonieren".



Das weltweit einzige Museum für Lackkunst - eine Einrichtung der BASF Coatings AG, Münster - beherbergt eine umfangreiche Sammlung von Lackkunst aus Ostasien, Europa und der islamischen Welt. Von besonderem Charme ist der Museumssitz in dieser 1914 erbauten neoklassizistischen Bürgervilla im Zentrum Münsters.
(Foto: Presseamt Stadt Münster)

Moderne Gebäude, wie die neue Stadtbücherei, fügen sich gestalterisch hervorragend in den historischen Kontext ein. Die großen Stadtplätze und Grünflächen wurden erneuert und mit zusätzlichen Angeboten (Spielplätze, Außengastronomie etc.) versehen, historische Bausubstanz wird neu genutzt – so sind das Picasso-Museum und das Museum für Lackkunst in ehemaligen Adelshöfen zu finden.



© Stadt Münster, 2006