Stadt Münster: Entente Florale

Signet der Entente Florale

Seiteninhalt

Blütenband

Wer auf die Karte schaut, erkennt sie sofort: Die sieben Grünzüge, die sich von Münsters Innenstadt strahlenförmig in die freie Landschaft entwickeln entlang von Bachläufen und historischen Wegeverbindungen.

Der Münsteraner profitiert täglich von ihnen, ob durch gesundes Stadtklima, wohnortnahe Freizeit im Grünen oder beim Radeln über sichere Wege. Doch weiß er das auch?

Das Amt für Grünflächen und Umweltschutz will ein bisschen Nachhilfe leisten und lässt den Grünzug „Westliches Aatal / Aasee“ aufblühen. Ausgehend von der Promenade entwickelt er sich als durchgängiger Freiraum bis ins nördliche Aatal. Blühbänder werden dies im Sommer 2007 erlebbar machen.

Von den Billardkugeln am Innenstadt-Ufer an zeichnen sie auf beiden Seeseiten den Verlauf des Grünzugs nach. Im Anschluss an den Aasee führen die farbenfrohen Bänder über Felder, die Flächen haben die Landwirte dort bereitgestellt. Autofahrer können sie entlang der Mecklenbecker Straße und des Dingbänger Weges entdecken. Für Radfahrer und Spaziergänger wird der Grünzug durch das zweite Band erlebbar, das sich vom Haus Kump bis zur Roxeler Straße entlang von Wirtschaftswegen zieht.

Wenn das Wetter mitspielt, werden die Blüten ab Juni 2007 ihre Farbenpracht zeigen.

Foto

Foto