M e d i e n w e r k s t a t t 
ORTUNGEN '97

    Die Medienwerkstatt versucht, exemplarisch einen Einblick in den künstlerischen Umgang mit den Möglichkeiten der neuen Medien zu geben. Wichtige Institutionen, die in diesem Bereich von Kunst und Technik Pionierarbeit leisten, werden in der Medienwerkstatt mit Präsentationen, Workshops und Vorträgen vertreten sein. Es werden Beispiele ausgewählter Kunstprojekte im Internet (z.B. AWP Sculpture Plan, DOGMA) sowie Installationen von Medienkünstlern auf Video und CD-ROM vorgestellt (MonteVideo). Von Ponton European Media Art Lab wird ein Programm “Local Loop” erstellt, ein “virtueller Baukasten”, der im Netz virtuelle Räume zur Verfügung stellt. Dazu soll in Zusammenarbeit mit der Kunstakademie Münster ein künstlerisches Projekt im Internet stattfinden.
    Bettina Gruber und Christoph Lischka (GMD) werden ein bereits in der Moltkerei in Köln durchgeführtes Internetprojekt "DOGMA"im Rückblick auf den Prozeß seines Entstehens dokumentarisch vorstellen.
    An der Medienwerkstatt werden zum gegenwärtigen Stand der Projektentwicklung folgende Gruppen beteiligt sein:

    Ponton European Media Art Lab (Hannover) Forschungsinstitut von Künstlern, Technikern und Wissenschaftlern, besteht seit 1986, thematische Schwerpunkte: Entwicklung interaktiver Systeme und Kommunikationsformen im elektronischen öffentlichen Raum (Internet), Documenta-Teilnehmer 8 und 9

    MonteVideo - Netherlands media art institute, Amsterdam Dokumentations- und Entwicklungszentrum für Medienkunst, gegründet 1978, thematische Schwerpunkte: Video- und Computerkunst

    GMD, St. Augustin Forschungszentrum, thematische Schwerpunkte u.a.: Künstliche Intelligenz, Cyberspace, Robotic

    AWP Sculpture Plan, Bielefeld Künstlergruppe, besteht seit 1995, thematische Schwerpunkte: Installationen in virtuellen (Internet) und realen Räumen

    Bürgernetz BÜNE e.V., Münster 1994, Mitentwickler des “Publikom” (Stadtnetz für Münster)


O

R

T

U

N

G

E

N

'

9

7

 
D e r   P l a t z
ORTs-Anfang!