Gesandte der
deutschen Kurfürsten

Ferdinand Ernst Graf von Walnstein,
Gesandter des Kaisers als König von Böhmen


(gest. 15. Mai 1655 oder 1665) Der Grafensohn und entfernte Verwandte des Generals Wallenstein ist Kaiserlicher Hofrat und böhmischer Obristkämmerer, als er am 29. November 1645 in Münster eintrifft. Er wohnt an der Königsstraße.
Am 18. März erscheint er für kurze Zeit unter den kurfürstlichen Gesandten in Osnabrück und verläßt den Kongreß schon am 16. Juli 1647.